Nuri-Sardinen: Wien/Palermo/Porto

Aktualisiert: 14. Okt. 2021

Die Nuri-Sardine war auch bereits vor den Horter-Aktionen des ersten Lock-Downs Teil des österreichischen Kulturguts. Das hängt wohl damit zusammen, dass der Großteil dieser Produktion seit Jahren nach Österreich geht. Ein wahres Privileg besieht man sich, mit wieviel Liebe und Ehrfurcht die Sardine in die Dose gelangt... Details siehe hier.


Daher hat die Nuri-Sardine Fans, viele Fans nicht erst seit in der edlen Herrengasse in Wien ein Pop-Up Shop sich ausschließlich der Nuri-Sardine widmet.


Nuri sardines, savoy cabbage, raisins, fermented elderberry

An grauen Wintertagen ist es somit naheliegend das Vorratskämmerchen zu plündern und dessen Schätze in einem Pastagericht zum Glühen zu bringen. Sardinen, fermentierte Holunderkapern, Korinthen und geröstete Brösel. Denn... zu einer Fischpasta reibt man eigentlich keinen Parmesan, sondern man röstet Semmelbrösel. HERRLICH!


Zutaten für 2 Personen:


Pasta

120 g Pasta

2 Knoblauchzehen - dünn geschnitten

1 Dose Nuri Sardinen (bei mir die Scharfen)

1 Sardellenfilet

eine Handvoll Mandeln (in Splitter geschnitten)

eine Handvoll Korinthen oder Rosinen - ca. 1h vorher wässern

2TL fermentierte Holunderkapern oder alternativ Kapern - ca. 1h vorher wässern

5 Blätter Wirsing, blanchiert und in Streifen geschnitten

1 Orange (Zesten und Saft)

optional: Hot-Sauce (fermentierte Chilis)


Brösel

Olivenöl

Semmelbrösel

1 Sardellenfilet


Einen großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen.

Die Wirsing darin 1 Minute blanchieren, rausnehmen und in Streifen schneiden.

Pasta einwerfen und knapp unter al-dente kochen (siehe unten).


Währenddessen in einer großen Pfanne (so eine, in der man die gesamte Pasta zusammenbringt & schwenken kann) das Öl, in dem die Sardinen eingelegt sind, erhitzen.

Den Knoblauch, 1 Sardellenfilet, Orangen-Zesten und die Mandeln darin leicht anrösten. Sardinen inkl. alle Gewürze in der Dose dazugeben. Kapern, Korinthen und Wirsingstreifen dazugeben und leicht köcheln lassen. Wer mag gibt jetzt noch etwas Schärfe dazu - in Form einer fermentierten Hot-Sauce.


Parallel in einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, Sardellenfilet hinein und so lange rühren, bis es sich im Öl auflöst. Nun Brösel darin goldbraun anrösten.


DIE PASTA IMMER ERST IM SUGO AL-DENTE KOCHEN

Wichtig... die Pasta nicht essfertig kochen - sondern 2 Minuten bevor man sie ansonsten abgießen würde mit einem Schöpflöffel in die Sugo-Pfanne löffeln. Das Kochwasser das dabei mitkommt ist gut, ich gieße meist nochmals einen großen Schluck dazu. Nun wird geschwenkt, gerüttelt und gerührt, solange bis die Pasta sämig ist. Das Kochwasser wird dabei von den Nudeln vollständig aufgenommen. Den Orangensaft dazugießen und wer warten, bis alles vollständig aufgenommen ist. Der gesamte Prozess des Badens der Pasta im Sugo sollte nicht länger als die 2 Minuten verkürzte Kochzeit dauern. Die Pasta ist nun vollgesogen mit den Aromen des Sugo und al-dente.


Brösel darüber streuen & MAHLZEIT. Wahnsinnig gut!


For 2 persons ENGLISH VERSION


Pasta

120 g Pasta

2 cloves of garlic - thinly sliced

1 can of Nuri sardines

1 anchovy filet

5 leaves of savoy cabbage (blanched and cut into strips)

a handful of almonds (julienne)

a handful of currants or raisins (soaked for 1h)

1 tablespoon of fermented elderberries or capers (soaked for 1h)

1 organic orange (zests & juice)

optional: hot sauce (fermented chilies)


Brösel (roasted bread crumbs)

olive oil

bread crumbs

1 anchovy filet


In a large pot bring salt water to a boil.

Add the savoy cabbage for 1 minute, remove and cut into strips.

Add the pasta and cook for 2 minutes shorter than indicated on package.


While cooking the pasta take the oil that comes with the sardines and heat in a large skillet. Add garlic, anchovy, orange zest, almonds and roast slightly. Add sardines and all spices in the can, capers, currants and savoy cabbage strips. Add some hot-sauce if you like it spicy and let it simmer.


In parallel heat some olive oil in a pan. Add an anchovy filet and stir till it dissolves in the oil. Then add the bread crumbs and toast till golden brown.

Finish off the pasta by simmering it in the sugo.

2 minutes before the indicated cooking time of the pasta, take a spoon and add it to the skillet with the sugo. The water that comes with it is good, it will give your pasta an incredible texture. Add the orange juice and move around the entire dish till the pasta has absorbed all liquid. The whole process should take around two minutes. Add some cooking water if the pasta is not al-dente.


Sprinkle the bread crumbs on top and ENJOY. Wahnsinnig gut!



#nurisardinen #sardinen #holunderkapern #wahnsinniggut #fermentedfood #augora






632 Ansichten0 Kommentare