Kichererbsen Tempeh mit Miso-Kürbis und Za'atar

Aktualisiert: 2. Juni


Tempeh Miso Kürbis Karotten-Pickle mit einer Sauce aus schwarzem Knoblauch und Joghurt

Alles wird bei mir derzeit ge-miso-ed. Vor dem Sommer hab ich ein Leinsamen-Miso angesetzt, das ich derzeit großzügig auf alles Herbstgemüse anwende.

Der Effekt: schmeckt köstlich und der sonst etwas "lädscherte"* Kürbis wird dadurch knusprig und schön gebräunt.

*österr. Ausdruck für kraftlos, weich, der Form verlustig


für 2 Personen


Miso-Kürbis

1/2 Muskatkürbis in Würfel geschnitten

1 TL Leinsamenmiso

5 EL Olivenöl


Backrohr auf 200 Grad vorheizen.

Das Miso mit dem Öl zu einer Emulsion mixen/rühren. Den Kürbis mit Salz und der Emulsion gut einreiben.

Auf einem Backblech den Kürbis verteilen (Stücke sollen nicht übereinander liegen)

15 Minuten backen. Danach mit der Grillfunktion des Backrohrs den "final touch" geben - ca. 8 Minuten.

Das Miso wird wird dabei knusprig, der Kürbis erhält eine schöne Farbe.

Der Kürbis ist fertig, wenn er mit der Gabel leicht angestochen werden kann und eine schöne Bräunung hat.


Karotten-Pickle

2 Karotten

30 ml Rotweinessig

1 Prise Salz


Mit einem Sparschäler die Karotten in Streifen abziehen.

Rotweinessig erhitzen

1 Prise Salz auf die Karotten streuen und mit dem heißen Essig übergießen.

Beiseite stellen bis zur weiteren Verwendung.


Reis

50g Basmati-Reis

100g Wasser


Reis waschen und mit dem Wasser in einem Topf kurz aufkochen. Deckel drauf, Herd abdrehen. Gart perfekt ganz von alleine.


Joghurt mit schwarzem Knoblauch Dressing

150 g griechischen Joghurt

3-4 Zehen des schwarzen Knoblauchs

1 EL Zitronensaft

3 EL Olivenöl

1/2 TL Salz


Alle Zutaten in einem Blender gut vermischen. Das Öl am Ende, ähnlich wie bei einer Mayonnaise eintröpfeln lassen, damit entsteht eine schöne voluminöse Creme. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kichererbsen Tempeh


4 Scheiben Tempeh in einer Pfanne mit Bratöl auf beiden Seiten anbraten. Am Schluß die Tempeh mit einem Schuß Sojasauce ablöschen. Beiseite stellen.


Za'atar

1 EL getrockneter Thymian

1 EL Sumach

1 EL gerösteter Sesam

1/2 EL Salzflocken

Vermischen und in ein Glas abfüllen.


Anrichten / Assemblage

Den Reis in den Schalen verteilen

Etwas von der Joghurt-Sauce darauf träufeln

Den Kürbis abwechselnd mit den Karottenpickles und der Tempeh anrichten

Joghurt Sauce auch über den Kürbis verteilen

Mit Za'atar zum Schluß bestreuen


Mahlzeit!






224 Ansichten0 Kommentare